Verträge am Ohrberg wurden gekündigt. Eine neue Lösung muss her!

CO2-freie Wärme am Ohrberg.

Die  "CO2-freie" Siedlung am Ohrberg in Hameln
Die „CO2-freie“ Siedlung am Ohrberg in Hameln

Die Solarsiedlung am Ohrberg in Hameln war zukunftsweisend. Zur Expo 2000 errichtet, sollte sie den Anwohnern am Ohrberg CO2-freie Wärme liefern. Doch leider kann damit jetzt Schluss sein, denn der Wärmeversorger hat den Anwohnern die Verträge gekündigt.

Bisher wurde die Wärme über zentrale Wasser-Wasser Wärmepumpen, sogenannte Erdwärmepumpen, produziert. Dabei wird dem Erdreich die Wärme entzogen und als Heizenergie zu den einzelnen Häusern geliefert. Die Funktionsweise ist in etwa vergleichbar mit der eines Kühlschranks, mit dem Unterschied, dass dieser seinem Innenraum die Wärme entzieht und sie an den Raum abgibt. Der Strom für die Wärmepumpen wird über eigens dafür errichtete Solarzellen gewonnen. Somit wird hier echte CO2-freie Wärme produziert.

Nun stehen die Anwohner am Ohrberg vor der Wahl

Jetzt müssen sich die Anwohner am Ohrberg entscheiden. Schließen Sie einen neuen Vertrag mit dem Wärmeversorger ab, oder installieren sie doch eine eigene Wärmepumpe, und produzieren somit ihre eigene CO2-freie Wärme? Ein großer Vorteil liegt auf der Hand: Mit einer eigenen Wärmepumpe sind sie unabhängig von Ihrem Wärmeversorger.

Wir von Specht Klima lassen den Ohrberg nicht im „Kalten“ stehen!

Bei uns bekommen Sie Hilfe! Wir, bei Specht Klima, haben uns Lösungen überlegt. Wir bieten raumsparende und leise Wärmepumpen perfekt für den Ohrberg geeignet. Einige Anwohner profitieren bereits von der komfortablen Wärme unserer Wärmepumpen. Ein weiterer Vorteil für Sie: Sogar die Demontage Ihrer aktuellen Anlage wird, je nach Vertrag, noch von Ihrem Wärmeversorger übernommen. Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Angebot zu Ihrer eigenen Wärmepumpe und werden Sie unabhängig von Ihrem Wärmeversorger.

Zögern Sie nicht und fordern Sie noch heute Ihr unverbindliches Angebot an!


Das könnte Sie auch interessieren

R404A ist bald Geschichte!


Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem oder anderen Themen? Scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.